Foto: Renate Niedenthal

Kirchenzentrum Kronsberg

Foto: Andreas Badenhop

Das Ev. Kirchenzentrum Kronsberg, am 8. Oktober 2000 eingeweiht, ist das kirchliche Zentrum im zur EXPO 2000 nach besonderen ökologischen Maßstäben errichteten Neubaugebiet Kronsberg. Zur Kirche gehört ein Wohnprojekt mit Behinderten-, Sozial- und Eigentumswohnungen. Die verschiedenen Nutzungen hat der Architekt Prof. Bernhard Hirche (Hamburg) in Grundriss und Form eines Klosters miteinander verbunden.

Mit seinen 3 Glaswänden wirkt der schlichte Sakralraum durch das Spiel von Licht und Schatten. Bei entsprechendem Sonnenstand reflektiert die Altarwand das bunte Lichtspiel eines verborgenen Fensters. Die Glasfenster von Jochem Poensgen setzen einen besonderen, farblich zwischen Himmel, Wasser und Erde changierenden Akzent. Die Osterkerze steht auf einem Stein vom See Genezareth.

Im begrünten Innenhof („Paradies“) bilden ein großer Granit Bleau de Vire aus der Normandie des international renommierten Steinbildhauers Ulrich Rückriem, eine Quelle und ein Teich eine Ruhezone.

Seit dem 1. September 2005 feiert die Ev.-freikirchliche Gemeinde (Baptisten) ihre Gottesdienste im Ev. Kirchenzentrum Kronsberg (sonntags ab 10.30 Uhr).

Seit der Passionszeit 2013 findet freitags das Kronsberger Abendgebet in Zusammenarbeit mit der ev.-freikirchlichen Gemeinde statt.

Foto: Andreas Badenhop

Öffnungszeiten Kirchenzentrum

Geöffnet zu den Gottesdiensten:

Abendkirche mit Mahlfeier
am 1., 2., 4., 5. Sonntag im Monat,
18.00 Uhr

Mittagskirche
am 3. Sonntag im Monat,
12.15 - 12.45 Uhr

Küster Heinz-Dieter Schmuderer
Sticksfeld 6/Thie 8
30539 Hannover
Mobil: 0170 - 296 35 93

Kirchenzentrum Kronsberg

Sticksfeld 6/Thie 8
30539 Hannover

Stadtkloster - Kirche der Stille

Im September 2014 ist das Projekt "Stadtkloster - Kirche der Stille" in den Räumen des Kirchenzentrums gestartet.

Pastorin Maike Ewert bietet ein breit gefächertes Angebot zu den Themen Stille - Meditation - Gebet.

Weitere Informationen zum Stadtkloster - Kirche der Stille und das aktuelle Programm finden Sie auf der neuen Website des Stadtkloster - Kirche der Stille (www.kirche-der-stille-hannover.de)